Übersicht
Sie haben Javascript deaktiviert!
Wir benötigen Javascript u.a. für folgende Funktionen dieser Seite: Anzeigen der Karte, Abspielen von Audioguides, Optimierte Navigation für Mobilgeräte...
Bitte ziehen sie es in Erwägung, Javascript für diese Seite zu aktivieren oder zu erlauben. Vielen Dank!

Das über Pflanzen ist eins mit ihnen

von Lois Weinberger
documenta 10, 1997

Audioguides:
Zum Kunstwerk
documenta 10
Das über Pflanzen ist eins mit ihnen

Beschreibung

Wie ein vernachlässigtes Areal des Kulturbahnhofs wirkt Lois Weinbergers documenta-Biotop. Im Schotterbett des stillgelegten Gleises 1 durchmischte der Künstler die einheimische Vegetation mit Neophyten. Die aus Süd- und Südosteuropa eingewanderten schnell wachsenden Pflanzen verbreiten sich rasch großflächig und verdrängen die ursprünglich dort vorkommende Flora. Diesen botanischen Prozess, der noch immer andauert, sieht Weinberger als Metapher sozialer Vorgänge. Hier wird das weltweite Migrationsgeschehen zum Thema eins ökologischen Kunstwerks. In einer natürlichen Entwicklung, die künstlich herbeigeführt wurde, problematisiert der Künstler am Beispiel der Pflanzenwelt das konfliktreiche Verhältnis von fremd und einheimisch. Das Verstehen von Natur soll das Verstehen der Gesellschaft ermöglichen. Der Umgang einer Gesellschaft mit Pflanzen ist für Weinberger ein Spiegelbild ihrer selbst.

Eigentum von: Deutsche Bahn

Künstler

Lois Weinberger: Geboren 1947 in Stams, Österreich. Lebt in Wien. Objekte, Installationen, Zeichnungen, ortsbezogene Interventionen zu ökologischen Problemen der Gegenwart. Teilnehmer documenta 10.